Discussion:
Ersatz für Adobe flash Player für Reolink-Kamera
(zu alt für eine Antwort)
Egon Mueller
2019-07-02 17:19:31 UTC
Permalink
Hallo,
ich habe da eine Kamera von Reolink, deren Bilder würde ich gern von
unterwegs auf eiem Android-Händie betrachten.
Die Kamera kann ich mit dem Firefox-Browser erreichen (und auch
steuern!), aber da, wo die Bilder zu sehen sein sollten, sehe ich ein
kleines Logo von Adobe und nach Anklicken den Hinweis, daß es den Adobe
flash player nicht für Android gäbe.
Ich habe zwar eine flash-player-ähnliche App installiert, geht aber auch
nicht.

Die Firma Reolink schreibt, daß die Sache nur für den IE entwickelt sei,
den ich aber auf dem Händie nicht habe. Und auf dem Desktop ist auch mit
dem IE nichts zu sehen.

Hat vielleicht jemand einen Tip, wie ich an die Bilder komme?

VG
Egon
Sebastian Will
2019-07-02 20:39:58 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
ich habe da eine Kamera von Reolink, deren Bilder würde ich gern von
unterwegs auf eiem Android-Händie betrachten.
Die Kamera kann ich mit dem Firefox-Browser erreichen (und auch
steuern!),  aber da, wo die Bilder zu sehen sein sollten, sehe ich ein
kleines Logo von Adobe und nach Anklicken den Hinweis, daß es den Adobe
flash player nicht für Android gäbe.
Ich habe zwar eine flash-player-ähnliche App installiert, geht aber auch
nicht.
Es gibt doch eine Reolink-App:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mcu.reolink

Für Windows gibts auch eine eigene Software. Flash ist nicht mehr nötig.
Egon Mueller
2019-07-02 21:01:57 UTC
Permalink
Post by Sebastian Will
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mcu.reolink
Ja, die habe ich auch, aber die nützt mir nur etwas, wenn ich im
heimischen Netz bin. Von außerhalb brauche ich einen Browser (FF oder
Opera).
Post by Sebastian Will
Für Windows gibts auch eine eigene Software. Flash ist nicht mehr nötig.
Ich habe es auf dem Desktop mit MS Edge probiert, geht auch nicht. Würde
mir auch nicht helfen, denn auf dem Händie habe ich kein Edge (würde das
mit Android überhaupt gehen?).

Nun bin ich ratlos wie zuvor. Ich verstehe nicht, weshalb Reolink seine
Daten nicht in einem besser zugänglichen Format liefern kann.

VG
Egon
Sebastian Will
2019-07-02 22:22:35 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Post by Sebastian Will
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mcu.reolink
Ja, die habe ich auch, aber die nützt mir nur etwas, wenn ich im
heimischen Netz bin. Von außerhalb brauche ich einen Browser (FF oder
Opera).
Wenn alles korrekt eingestellt ist, solltest du auch über die App von
außerhalb zugreifen können. Welche Kamera hast du denn überhaupt?
Post by Egon Mueller
Post by Sebastian Will
Für Windows gibts auch eine eigene Software. Flash ist nicht mehr nötig.
Ich habe es auf dem Desktop mit MS Edge probiert, geht auch nicht. Würde
mir auch nicht helfen, denn auf dem Händie habe ich kein Edge (würde das
mit Android überhaupt gehen?).
Was ich meine, ist, dass man auf dem Desktop nicht unbedingt einen
Browser braucht, weil es eine eigene Software gibt:
https://support.reolink.com/hc/en-us/articles/360012466173-Reolink-Client

Die nützt dir für das Smartphone natürlich nichts. Dafür ist ja die App da.
Egon Mueller
2019-07-03 00:17:36 UTC
Permalink
Post by Sebastian Will
Wenn alles korrekt eingestellt ist, solltest du auch über die App von
außerhalb zugreifen können. Welche Kamera hast du denn überhaupt?
RLC 423
Post by Sebastian Will
Was ich meine, ist, dass man auf dem Desktop nicht unbedingt einen
https://support.reolink.com/hc/en-us/articles/360012466173-Reolink-Client
Die habe ich auf dem Desktop installiert, sie funktioniert bestens.
Post by Sebastian Will
Die nützt dir für das Smartphone natürlich nichts. Dafür ist ja die App da.
So ist es. Ich habe sie auf dem Kändie und sie funktioniert auch -
allerdings nur im häuslichen Netz! Unterwegs, ohne WLAN, liest man dann:
"Abspielen über Mobilfunkdaten" und kurz danach: "Verbindung
fehlgeschlagen" (nun gut, ich lebe etwas im Funkschatten).
Also brauche ich doch WLAN - mit dem bekannten Browserproblem.

Was mich allerdings wundert, ist die Verbindung ins häusliche WLAN, mit
der die App funktioniert. Ich weiß nicht mehr, ob ich seinerzeit der App
sagen mußte, wie sie sich dort einwählen soll. Aber dann müßte ich doch
der App unterwegs, in einem fremdem WLAN auch sagen können, wie sie sich
mit der Kamera zuhause verbinden kann???

VG
Egon
Sebastian Will
2019-07-03 21:41:03 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
So ist es. Ich habe sie auf dem Kändie und sie funktioniert auch -
"Abspielen über Mobilfunkdaten" und kurz danach: "Verbindung
fehlgeschlagen" (nun gut, ich lebe etwas im Funkschatten).
Also brauche ich doch WLAN - mit dem bekannten Browserproblem.
Wenn du nicht über die App von außerhalb auf die Kamera zugreifen
kannst, dann kannst du höchst wahrscheinlich auch auch nicht von
außerhalb über einen Browser aus dem WLAN zugreifen. Dein Problem ist
entweder, dass die Kamera nicht richtig registriert ist oder dass es ein
Problem mit dem Reolink-Server gibt. Oder dein Router sperrt den Zugang.

Hier gibt es einen Forum-Thread mit dem gleichen Problem, aber ohne
richtige Lösung.
https://reolink.com/topic/reolink-app-does-not-connect-to-iphone-with-3g4g/

Auf jeden Fall muss die Kamera über die UID mit der App registriert
werden und UID muss aktiviert sein.
Arno Welzel
2019-07-03 17:55:29 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Post by Sebastian Will
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mcu.reolink
Ja, die habe ich auch, aber die nützt mir nur etwas, wenn ich im
heimischen Netz bin. Von außerhalb brauche ich einen Browser (FF oder
Opera).
Wenn Du eine Fritz!Box hast, kannst auch ein VPN zu deinem Heim-LAN
aufbauen.
Post by Egon Mueller
Nun bin ich ratlos wie zuvor. Ich verstehe nicht, weshalb Reolink seine
Daten nicht in einem besser zugänglichen Format liefern kann.
Weil sie halt keine Lust dazu haben.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Egon Mueller
2019-07-03 20:05:04 UTC
Permalink
Post by Arno Welzel
Wenn Du eine Fritz!Box hast, kannst auch ein VPN zu deinem Heim-LAN
aufbauen.
Leider nicht direkt, von der Fritzbox aus komme ich nicht auf den PC
bzw. auf die Kamera. Ich habe AVM kontaktiert, die schreiben, daß es
nicht ginge, ich müsse Freigaben und Portweiterleitung einrichten, was
auch funktioniert hat.
Mein Problem liegt am Browser bzw an Reolink mit ihren flash.
VG
Egon
Arno Welzel
2019-07-03 22:03:10 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Post by Arno Welzel
Wenn Du eine Fritz!Box hast, kannst auch ein VPN zu deinem Heim-LAN
aufbauen.
Leider nicht direkt, von der Fritzbox aus komme ich nicht auf den PC
bzw. auf die Kamera. Ich habe AVM kontaktiert, die schreiben, daß es
nicht ginge, ich müsse Freigaben und Portweiterleitung einrichten, was
auch funktioniert hat.
Wenn Du im LAN selbst die Kamera nutzen kannst, dann geht es auch über
VPN, sofern die App die Kamera über die IP-Adresse oder Hostnamen im LAN
anspricht.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Egon Mueller
2019-07-04 11:29:24 UTC
Permalink
Post by Arno Welzel
Wenn Du im LAN selbst die Kamera nutzen kannst, dann geht es auch über
VPN, sofern die App die Kamera über die IP-Adresse oder Hostnamen im LAN
anspricht.
Wenn ich von außerhalb die Adresse für VPN-Zugriff eingebe, komme ich
nur auf die Oberfläche der Box aber von da nicht mehr weiter, was die
Leute auch bedauernd bestätigt haben. Ihr empfohlener Ausweg:
Dyndns-Freigabe und Portweiterleitung, was funktioniert.
VG
Egon
Arno Welzel
2019-07-06 14:12:26 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Post by Arno Welzel
Wenn Du im LAN selbst die Kamera nutzen kannst, dann geht es auch über
VPN, sofern die App die Kamera über die IP-Adresse oder Hostnamen im LAN
anspricht.
Wenn ich von außerhalb die Adresse für VPN-Zugriff eingebe, komme ich
nur auf die Oberfläche der Box aber von da nicht mehr weiter, was die
Dyndns-Freigabe und Portweiterleitung, was funktioniert.
Also ich komme mit VPN in mein komplettes LAN. Wieso geht es bei Dir
denn nicht weiter, also nur bis zur Fritz!Box? Hast Du die IP-Adresse
der Kamera im LAN probiert?

Portweiterleitung würde ich bei solchen Produkten generell *nie* machen.
Denn damit wäre die Kamera weltweit für *jeden* ansprechbar und ebenso
alle eventuell vorhandenen Sicherheitslücken ausnutzbar.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Franklin Schiftan
2019-07-06 14:24:57 UTC
Permalink
Post by Arno Welzel
Post by Egon Mueller
Post by Arno Welzel
Wenn Du im LAN selbst die Kamera nutzen kannst, dann geht es auch über
VPN, sofern die App die Kamera über die IP-Adresse oder Hostnamen im LAN
anspricht.
Wenn ich von außerhalb die Adresse für VPN-Zugriff eingebe, komme ich
nur auf die Oberfläche der Box aber von da nicht mehr weiter, was die
Dyndns-Freigabe und Portweiterleitung, was funktioniert.
Also ich komme mit VPN in mein komplettes LAN. Wieso geht es bei Dir
denn nicht weiter, also nur bis zur Fritz!Box? Hast Du die IP-Adresse
der Kamera im LAN probiert?
Portweiterleitung würde ich bei solchen Produkten generell *nie* machen.
Denn damit wäre die Kamera weltweit für *jeden* ansprechbar und ebenso
alle eventuell vorhandenen Sicherheitslücken ausnutzbar.
Man sollte dann natürlich auch noch eine entsprechende Whitelist
einstellen - dann kann halt nicht *jeder* weltweit darauf zugreifen.
Aber ohne Portweiterleitung geht es hier auch nicht.
:-)
--
..... und tschüss

Franklin
Loading...