Discussion:
FF 76 Linux: Öffnen von m3u in VLC
(zu alt für eine Antwort)
Ralph Stahl
2020-06-04 14:29:20 UTC
Permalink
Moin!

Möglicherweise ist das Folgende kein Problem des Firefox. Da es aber mit
selbigem früher das Problem nicht gab, will ich mich mal so rantasten.

In der Fritzbox gibt es über ihre Admin-Website den Abschnitt DVB-C und
nach einem Sendersuchlauf darin eine Senderliste in Form von verlinkten
Symbolen. Die Links sehen so aus, hier für ZDF-Info:

http://192.168.178.1/dvb/m3u/45000_11170.m3u?sid=...

Früher (heute morgen noch!) konnte ich einfach auf so ein Symbol = Link
klicken und VLC öffnete sich mit dem gewünschten Sender. Jetzt öffnet
sich VLC 3.0.10, aber nur mit einer Fehlermeldung "Ihre Eingabe konnte
nicht geöffnet werden: VLC kann die Medienadresse
'file:///tmp/mozilla_rollo0/45000_11170.m3u' nicht öffnen. Für Details
bitte im Fehlerprotokoll nachsehen". Diese temporäre Datei ist da und
hat lesbare Rechte für mich. Wenn ich nun noch wüsste, in welches
Protokoll ich gucken könnte...

Ich verstehe nicht, warum es mir mit dieser FF-Verion nicht (mehr?)
möglich ist, direkt eine Reaktion auf ein m3u-File auszulösen, so wie
ich das mit PDF oder sonstwas tun kann. Eigentlich wird doch bei einem
unbekannten Filetyp gefragt, was zu tun ist: Rückfrage, speichern,
ausführen mit. Hier wird ungefragt gespeichert, ich hätte gern die
Ausführung mit VLC. m3u steht nicht in der Programmliste. Kann ich das
irgendwie "außenrum" erzwingen?

Am Rande:

1) Hole ich eins der runtergeladenen m3u-Files auf den Desktop, kann ich
es ohne weiteres mit VLC öffnen.

2) Mit Chrome/Chromium wird mir nur der Download angeboten, sonst nichts.

Ich danke für Tips oder auch Hinweise, wo die Frage besser aufgehoben ist.

VG Ralph
Jens Schüßler
2020-06-04 22:10:02 UTC
Permalink
Post by Ralph Stahl
Früher (heute morgen noch!) konnte ich einfach auf so ein Symbol = Link
klicken und VLC öffnete sich mit dem gewünschten Sender. Jetzt öffnet
sich VLC 3.0.10, aber nur mit einer Fehlermeldung "Ihre Eingabe konnte
nicht geöffnet werden: VLC kann die Medienadresse
'file:///tmp/mozilla_rollo0/45000_11170.m3u' nicht öffnen. Für Details
bitte im Fehlerprotokoll nachsehen". Diese temporäre Datei ist da und
hat lesbare Rechte für mich. Wenn ich nun noch wüsste, in welches
Protokoll ich gucken könnte...
In das vom VLC.
Wenn du sagst dass es heute morgen noch ging, welches Programm erhielt
denn im Laufe des Tages ein Update, VLC oder der FF? Oder keines von
beiden?
Ralph Stahl
2020-06-05 15:52:53 UTC
Permalink
Post by Jens Schüßler
Post by Ralph Stahl
Früher (heute morgen noch!) konnte ich einfach auf so ein Symbol = Link
klicken und VLC öffnete sich mit dem gewünschten Sender. Jetzt öffnet
sich VLC 3.0.10, aber nur mit einer Fehlermeldung "Ihre Eingabe konnte
nicht geöffnet werden: VLC kann die Medienadresse
'file:///tmp/mozilla_rollo0/45000_11170.m3u' nicht öffnen. Für Details
bitte im Fehlerprotokoll nachsehen". Diese temporäre Datei ist da und
hat lesbare Rechte für mich. Wenn ich nun noch wüsste, in welches
Protokoll ich gucken könnte...
In das vom VLC.
Klar :-). In /var/log/ ist da nichts zu finden, auch nicht im syslog, wo
sonst alles mögliche steht. Wo vielleicht sonst?
Post by Jens Schüßler
Wenn du sagst dass es heute morgen noch ging, welches Programm erhielt
denn im Laufe des Tages ein Update, VLC oder der FF? Oder keines von
beiden?
FF nicht. Allerdings ging es zunächst mit vlc 3.0.9 aus den Repos gar
nicht mehr, der startete nicht mal mehr. Also habe ich 3.0.10 als snap
installiert, das startet, aber obigen Fehler bringt beim Klick auf den
Link - die m3u-Datei kann ich zu Fuß öffnen, aber das Ereignis beim
Anklicken im FF kommt nicht. Deswegen die Frage, ob ich es dem FF
irgendwie beibringen könnte. Stichwort MIME-Type vielleicht, aber wo
könnte ich da drehen?

Ralph
Jens Schüßler
2020-06-05 18:20:11 UTC
Permalink
Post by Ralph Stahl
Post by Jens Schüßler
Post by Ralph Stahl
Früher (heute morgen noch!) konnte ich einfach auf so ein Symbol = Link
klicken und VLC öffnete sich mit dem gewünschten Sender. Jetzt öffnet
sich VLC 3.0.10, aber nur mit einer Fehlermeldung "Ihre Eingabe konnte
nicht geöffnet werden: VLC kann die Medienadresse
'file:///tmp/mozilla_rollo0/45000_11170.m3u' nicht öffnen. Für Details
bitte im Fehlerprotokoll nachsehen". Diese temporäre Datei ist da und
hat lesbare Rechte für mich. Wenn ich nun noch wüsste, in welches
Protokoll ich gucken könnte...
In das vom VLC.
Klar :-). In /var/log/ ist da nichts zu finden, auch nicht im syslog, wo
sonst alles mögliche steht. Wo vielleicht sonst?
Das kannst du dir selbst im VLC einstellen
https://askubuntu.com/questions/910037/where-is-the-vlc-logfile-for-errors
Ralph Stahl
2020-06-08 11:54:51 UTC
Permalink
Post by Jens Schüßler
Post by Ralph Stahl
Post by Jens Schüßler
Post by Ralph Stahl
Früher (heute morgen noch!) konnte ich einfach auf so ein Symbol = Link
klicken und VLC öffnete sich mit dem gewünschten Sender. Jetzt öffnet
sich VLC 3.0.10, aber nur mit einer Fehlermeldung "Ihre Eingabe konnte
nicht geöffnet werden: VLC kann die Medienadresse
'file:///tmp/mozilla_rollo0/45000_11170.m3u' nicht öffnen. Für Details
bitte im Fehlerprotokoll nachsehen". Diese temporäre Datei ist da und
hat lesbare Rechte für mich. Wenn ich nun noch wüsste, in welches
Protokoll ich gucken könnte...
In das vom VLC.
Klar :-). In /var/log/ ist da nichts zu finden, auch nicht im syslog, wo
sonst alles mögliche steht. Wo vielleicht sonst?
Das kannst du dir selbst im VLC einstellen
https://askubuntu.com/questions/910037/where-is-the-vlc-logfile-for-errors
Aha, zunächst steht da mal gar nichts. Ich schalte das jetzt ein
(/var/log/vlc.log, Format Text) und gucke was passiert:

Hm, eine Datei /var/log/vlc.log gibt es auch nach dem Fehler nicht, bin
so schlau wie vorher.

Um überhaupt den VLC ansprechen zu können, brauche ich im Firefox ein
Addon "Open in VLC", welches dann einen passenden Kontexteintrag
erzeugt. Damit das geht, muss noch ein "Native Client" erstellt werden,
von dem ich nicht weiß, was er macht. Wenn ich jetzt "open in vlc
mache", sagt er mir sowas wie "...kann *.m3u8 nicht öffnen", 8! Wieder
was Neues. Das ist krank.

Ich glaube, ich schmeiße das alles wieder raus. Fernsehen kann ich auch
mit dem Fernseher.

Gehen tuts trotzdem nicht.

Grrr.

Trotzdem Danke für den Versuch!
Ralph
Manuel Reimer
2020-06-08 12:32:16 UTC
Permalink
Post by Ralph Stahl
Aha, zunächst steht da mal gar nichts. Ich schalte das jetzt ein
Dein User darf nicht nach /var/log schreiben. Und das ist auch gut so!

Lege dein Log in dein $HOME

Gruß

Manuel
Ralph Stahl
2020-06-08 13:00:36 UTC
Permalink
Post by Manuel Reimer
Post by Ralph Stahl
Aha, zunächst steht da mal gar nichts. Ich schalte das jetzt ein
Dein User darf nicht nach /var/log schreiben. Und das ist auch gut so!
Lege dein Log in dein $HOME
Gruß
Manuel
Okay, da haste recht. Also in VLC geändert auf /home/rollo/log/vlc.log.
Wenn ich jetzt in der Senderliste des Routers einen Link an VLC sende,
kommt als Fehlermeldung

"Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden:
VLC kann die Medienadresse 'file:///tmp/media-378309692.m3u8' nicht
öffnen. Für Details bitte im Fehlerprotokoll nachsehen.",

aber die versprochenen Details erscheinen nicht in vlc.log. Dafür sehe
ich jetzt in /var/log/syslog (das habe ich in den erweiterten
VLC-Einstellungen angehakt) einen Eintrag

"Jun 8 14:43:13 tux vlc[48602]: filesystem: cannot open file
/tmp/media-378309692.m3u8 (No such file or directory)".

(Einen ähnlichen Effekt kenne ich von GIMP, der einen Screenshot direkt
öffnen soll - geht genauso nicht.)

/tmp gehört eigentlich root, ich habe es spaßeshalber auf mich
umgestellt und es geht trotzdem nicht, obwohl die Datei vorhanden ist.
Ziehe ich diese Datei auf den Desktop und sage dort "öffnen mit VLC",
dann funktioniert es anstandslos.

An der 8 in m3u8 liegt es also nicht. Sondern daran, dass eine Datei in
/tmp/ vom Programm aus nicht zu öffnen geht. Warum? Selbst dann nicht,
wenn /tmp/ zum Test mir gehört? Liegt das etwa daran, dass VLC und GIMP
(wie oben erwähnt) als SNAP installiert sind?? Das ist der einzige
Unterschied zu allen anderen Anwendungen. Stimmt dadurch der User nicht
oder sowas?

Langsam wirds verworren.

Ralph
Manuel Reimer
2020-06-08 13:45:26 UTC
Permalink
Post by Ralph Stahl
An der 8 in m3u8 liegt es also nicht. Sondern daran, dass eine Datei in
/tmp/ vom Programm aus nicht zu öffnen geht. Warum? Selbst dann nicht,
wenn /tmp/ zum Test mir gehört? Liegt das etwa daran, dass VLC und GIMP
(wie oben erwähnt) als SNAP installiert sind?? Das ist der einzige
Unterschied zu allen anderen Anwendungen. Stimmt dadurch der User nicht
oder sowas?
Ich würde das nicht ausschließen wollen!

Ein Snap ist in gewissem Maß in einer "Sandbox".

Zur Sicherheit: Wenn die Datei von VLC nicht geöffnet werden kann, ist
die Datei dann physikalisch da und kann z.B. mit einem (nicht-Snap!)
Editor geöffnet werden?

Wenn ja, dann kann durchaus sein das dir "Snap" da eine Sperre einbaut.

Gruß

Manuel
Ralph Stahl
2020-06-09 15:44:20 UTC
Permalink
Post by Manuel Reimer
Post by Ralph Stahl
An der 8 in m3u8 liegt es also nicht. Sondern daran, dass eine Datei in
/tmp/ vom Programm aus nicht zu öffnen geht. Warum? Selbst dann nicht,
wenn /tmp/ zum Test mir gehört? Liegt das etwa daran, dass VLC und GIMP
(wie oben erwähnt) als SNAP installiert sind?? Das ist der einzige
Unterschied zu allen anderen Anwendungen. Stimmt dadurch der User nicht
oder sowas?
Ich würde das nicht ausschließen wollen!
Ein Snap ist in gewissem Maß in einer "Sandbox".
Zur Sicherheit: Wenn die Datei von VLC nicht geöffnet werden kann, ist
die Datei dann physikalisch da und kann z.B. mit einem (nicht-Snap!)
Editor geöffnet werden?
Wenn ja, dann kann durchaus sein das dir "Snap" da eine Sperre einbaut.
Gruß
Manuel
Ja, die datei ist da, m3u8 ist ein Textfile und ich kann es zum
Bleistift mit gedit öffnen. Hm, wenn snap da was verhindert - wie kann
ich das umgehen?

Langsam kommen wir der Sache näher.

Ralph
Jens Schüßler
2020-06-09 06:25:31 UTC
Permalink
Post by Ralph Stahl
Um überhaupt den VLC ansprechen zu können, brauche ich im Firefox ein
Addon "Open in VLC", welches dann einen passenden Kontexteintrag
erzeugt. Damit das geht, muss noch ein "Native Client" erstellt werden,
von dem ich nicht weiß, was er macht. Wenn ich jetzt "open in vlc
mache", sagt er mir sowas wie "...kann *.m3u8 nicht öffnen", 8! Wieder
was Neues. Das ist krank.
Ich glaube, ich schmeiße das alles wieder raus. Fernsehen kann ich auch
mit dem Fernseher.
Ich verstehe aber auch nicht ganz warum du das via Link im Browser
öffnen machen willst.
Kann man nicht einmal von der Fritzbox die Senderliste dauerhaft
als m3u Datei speichern und dann diese einfach im VLC öffnen, ganz ohne
FF und "Open with" Plugin Gedöns? So würde ich das jedenfalls angehen
und so verstehe ich auch diese Beschreibung
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6490-cable/wissensdatenbank/publication/show/1596_TV-Programm-uber-VLC-media-player-wiedergeben/

Zum Thema vlc+snap hat Manuel ja auch schon was gesagt, da kenne ich
mich nun gar nicht aus. Kann mir aber vorstellen daß dies noch mal
eigene Schwierigkeiten mit sich bringt.
Ralph Stahl
2020-06-09 15:46:54 UTC
Permalink
Post by Jens Schüßler
Post by Ralph Stahl
Um überhaupt den VLC ansprechen zu können, brauche ich im Firefox ein
Addon "Open in VLC", welches dann einen passenden Kontexteintrag
erzeugt. Damit das geht, muss noch ein "Native Client" erstellt werden,
von dem ich nicht weiß, was er macht. Wenn ich jetzt "open in vlc
mache", sagt er mir sowas wie "...kann *.m3u8 nicht öffnen", 8! Wieder
was Neues. Das ist krank.
Ich glaube, ich schmeiße das alles wieder raus. Fernsehen kann ich auch
mit dem Fernseher.
Ich verstehe aber auch nicht ganz warum du das via Link im Browser
öffnen machen willst.
Kann man nicht einmal von der Fritzbox die Senderliste dauerhaft
als m3u Datei speichern und dann diese einfach im VLC öffnen, ganz ohne
FF und "Open with" Plugin Gedöns? So würde ich das jedenfalls angehen
und so verstehe ich auch diese Beschreibung
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6490-cable/wissensdatenbank/publication/show/1596_TV-Programm-uber-VLC-media-player-wiedergeben/
Ja, natürlich. Nur weiß ich, daß es vor einiger zeit einfach per Klick
in der Senderliste im Browser geöffnet wurde, so wie das bei PDF geht.
Das wäre ideal. Ich gucke ja nun nicht tausend Sender, könnte mir als
MDR auf den Desktop legen und fertig. Insofern ist das Problem
akademisch :-).
Post by Jens Schüßler
Zum Thema vlc+snap hat Manuel ja auch schon was gesagt, da kenne ich
mich nun gar nicht aus. Kann mir aber vorstellen daß dies noch mal
eigene Schwierigkeiten mit sich bringt.
DAnke!

Ralph

Loading...