Discussion:
bei Adresseingabe verschwindet die halbe Adresse
(zu alt für eine Antwort)
Egon Mueller
2019-06-30 18:04:34 UTC
Permalink
oder wenigstens das http://.

Wenn ich bei Firefox eine Adresse mit http://aaa.bbb.net in die
Adresszeile eingebe, bleibt nach enter nur noch aaa.bbb.net in der
Adresszeile stehen und gefunden wird dann auch nichts (das ist
vielleicht ein anderes Problem bei der Einrichtung eines VPN's, wo evtl.
etwas schief läuft).
Aber die unfreiwillige Änderung in der Adresszeile finde ich schon
merkwürdig. Kann / muß man das beheben?

VG
Egon
Heiko Rost
2019-06-30 18:36:36 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Wenn ich bei Firefox eine Adresse mit http://aaa.bbb.net in die
Adresszeile eingebe, bleibt nach enter nur noch aaa.bbb.net in der
Adresszeile stehen und gefunden wird dann auch nichts (das ist
vielleicht ein anderes Problem bei der Einrichtung eines VPN's, wo evtl.
etwas schief läuft).
Aber die unfreiwillige Änderung in der Adresszeile finde ich schon
merkwürdig. Kann / muß man das beheben?
Als Adresse about:config eingeben, ggf. die Warnung wegklicken und in
der Liste den Eintrag für browser.urlbar.trimURLs aus false setzen.

Gruß Heiko
--
Der Mensch ist gut, nur die Nerven sind schlecht.
Mose Ya'aqob Ben-Gavriêl
Frank Miller
2019-06-30 18:37:41 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
oder wenigstens das http://.
Wenn ich bei Firefox eine Adresse mit http://aaa.bbb.net in die
Adresszeile eingebe, bleibt nach enter nur noch aaa.bbb.net in der
Adresszeile stehen und gefunden wird dann auch nichts (das ist
vielleicht ein anderes Problem bei der Einrichtung eines VPN's, wo evtl.
etwas schief läuft).
Aber die unfreiwillige Änderung in der Adresszeile finde ich schon
merkwürdig. Kann / muß man das beheben?
about:config -> browser.urlbar.trimURLs auf "false" umschalten.
Egon Mueller
2019-06-30 22:52:54 UTC
Permalink
Post by Frank Miller
Post by Egon Mueller
oder wenigstens das http://.
Wenn ich bei Firefox eine Adresse mit http://aaa.bbb.net in die
Adresszeile eingebe, bleibt nach enter nur noch aaa.bbb.net in der
Adresszeile stehen und gefunden wird dann auch nichts (das ist
vielleicht ein anderes Problem bei der Einrichtung eines VPN's, wo evtl.
etwas schief läuft).
Aber die unfreiwillige Änderung in der Adresszeile finde ich schon
merkwürdig. Kann / muß man das beheben?
about:config -> browser.urlbar.trimURLs auf "false" umschalten.
Vielen Dank für Eure Hilfe,
es funktioniert!
(allerdings noch nicht der Zugriff auf meine VPN-Adresse)
VG
Egon
Egon Mueller
2019-06-30 23:31:27 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Vielen Dank für Eure Hilfe,
es funktioniert!
(allerdings noch nicht der Zugriff auf meine VPN-Adresse)
VG
Egon
Auf dem Händie funktioniert es nicht so ganz recht (vielleicht ist es
aber ein ganz anderes Problem?)
Ich habe in dem Händie-Firefox browser.urlbar.trimURLs auf "false"
umgeschaltet.
Wenn ich irgendwelche Bookmark mit einer vorgegebenen Adresse / url
anklicke, erscheint nicht etwa diese Adresse in der Adresszeile, sondern
https://www.google.com/search?.........
Kriegt man mit Eurem Trick den Aufruf von Google nicht auch weg?

Allerdings: wenn ich die Adresse direkt in die Adresszeile schreibe,
dann funktioniert Euer Trick sehr wohl.

VG
Egon
Frank Miller
2019-07-01 02:01:03 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Post by Egon Mueller
Vielen Dank für Eure Hilfe,
es funktioniert!
(allerdings noch nicht der Zugriff auf meine VPN-Adresse)
Auf dem Händie funktioniert es nicht so ganz recht (vielleicht ist es
aber ein ganz anderes Problem?)
Ich habe in dem Händie-Firefox browser.urlbar.trimURLs auf "false"
umgeschaltet.
Wenn ich irgendwelche Bookmark mit einer vorgegebenen Adresse / url
anklicke, erscheint nicht etwa diese Adresse in der Adresszeile, sondern
https://www.google.com/search?.........
Kriegt man mit Eurem Trick den Aufruf von Google nicht auch weg?
Nein, das ist eine rein "kosmetische" Sache. Mozilla hat irgendwann vor Monaten
mal beschlossen, daß Normal-User durch Dinge wie "http://", "https://", "ftp://",
etc.. nur abgelenkt oder verwirrt werden und die Anzeige dieser Protokolle in
der Adresszeile als Standard ausgeblendet.
Mit "browser.urlbar.trimURLs" auf 'false' stellt man diesen Blödsinn einfach nur
wieder ab.

Daß bei Auswahl deiner Bookmarks Google aufgerufen wird, muss einen anderen Grund
haben.
Ralph Aichinger
2019-07-01 05:40:46 UTC
Permalink
Post by Frank Miller
Nein, das ist eine rein "kosmetische" Sache. Mozilla hat irgendwann vor Monaten
mal beschlossen, daß Normal-User durch Dinge wie "http://", "https://", "ftp://",
etc.. nur abgelenkt oder verwirrt werden und die Anzeige dieser Protokolle in
der Adresszeile als Standard ausgeblendet.
Weil es heute de facto nur mehr https:// gibt, alles andere ist nur noch
von historischem Interesse.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
Claus Reibenstein
2019-07-01 15:04:27 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
Wenn ich bei Firefox eine Adresse mit http://aaa.bbb.net in die
Adresszeile eingebe, bleibt nach enter nur noch aaa.bbb.net in der
Adresszeile stehen und gefunden wird dann auch nichts (das ist
vielleicht ein anderes Problem bei der Einrichtung eines VPN's, wo evtl.
etwas schief läuft).
Diese Änderung betrifft ausschließlich die Anzeige in der Adresszeile.
Intern wird auf jeden Fall mit der kompletten URL gearbeitet. Dein
Problem hat damit also definitiv nichts zu tun.
Post by Egon Mueller
Aber die unfreiwillige Änderung in der Adresszeile finde ich schon
merkwürdig. Kann / muß man das beheben?
Man muss nicht, aber man kann. Hast Du ja schon hinbekommen.

Gruß
Claus
Arno Welzel
2019-07-01 16:47:58 UTC
Permalink
Post by Egon Mueller
oder wenigstens das http://.
Das verschwindet nicht, sondern wird nur ausgeblendet.

Wenn Du das nicht willst, kannst Du das mit in about:config ändern,
indem Du die Einstellung für "browser.urlbar.trimURLs" auf "false" setzt.
Post by Egon Mueller
Aber die unfreiwillige Änderung in der Adresszeile finde ich schon
merkwürdig. Kann / muß man das beheben?
Siehe oben.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Andreas Quast
2019-07-04 10:32:28 UTC
Permalink
Post by Arno Welzel
Das verschwindet nicht, sondern wird nur ausgeblendet.
Wenn Du das nicht willst, kannst Du das mit in about:config ändern,
indem Du die Einstellung für "browser.urlbar.trimURLs" auf "false" setzt.
also mich stört es nicht mehr, seitdem ich festgestellt habe, dass aus
der URL-Zeile bei
alles markieren > kopieren -----> einfügen irgendwo
auch die unsichtbaren Anteile mitgenommen werden.
h

Loading...