Discussion:
Langsames Laden einer PDF-Datei
(zu alt für eine Antwort)
Martin Pochert
2020-09-13 10:18:21 UTC
Permalink
Hi,
Folgende Datei:

<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>

(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
--
Ich glaube übrigens nicht, dass es so heiss ist.
Es sind heute einfach mehr Thermometer im Einsatz.
Mathias Fuhrmann
2020-09-13 10:47:58 UTC
Permalink
Post by Martin Pochert
<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>
(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Ja, geht hier auf diversen FF auch sehr langsam.
Andere vorliegende PDF-Dateien öffnen dagegen sehr schnell.
Post by Martin Pochert
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Dauert mit meinen IE ca. 1-2 Sekunden.
Post by Martin Pochert
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
Vermutlich an der PDF (bin kein Experte); mit meinem genutzten
PDF-XChangeEditor dauert das Öffnen nur einen Lidschlag.
--
Mathias
Michael Pachta
2020-09-13 11:18:02 UTC
Permalink
Post by Martin Pochert
Hi,
<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>
(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Bei FF kann man zusehen, wie er die Linien zeichnet. Ich habe die
Sekunden im Geiste mitgezählt, es dauert beim FF ca. 15-20 Sekunden.

Ich habe es auch mit Edge (dem neuen) als auch mit Opera ausprobiert.
Beide rendern die Datei bei mir in ca. 3 Sekunden (AMD FX-8320 (3,5
GHz), 16 GB DDR3-RAM, AMD Radeon RX 480 (8 GB VRAM)).
Post by Martin Pochert
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
Das wüsste ich auch gerne.
Jörg Tewes
2020-09-13 11:31:58 UTC
Permalink
Post by Michael Pachta
Post by Martin Pochert
<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>
(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Bei FF kann man zusehen, wie er die Linien zeichnet. Ich habe die
Sekunden im Geiste mitgezählt, es dauert beim FF ca. 15-20 Sekunden.
Ich habe es auch mit Edge (dem neuen) als auch mit Opera ausprobiert.
Beide rendern die Datei bei mir in ca. 3 Sekunden (AMD FX-8320 (3,5
GHz), 16 GB DDR3-RAM, AMD Radeon RX 480 (8 GB VRAM)).
Post by Martin Pochert
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
Das wüsste ich auch gerne.
Liegt vermutlich am PDF-Reader von FF. Der hat vielleicht mit größeren
Dateien Probleme? Oder mit viel Grafik? Mit Sumatra lädt die Datei
auch ratzfatz. Den FF-Reader nutze ich nciht deswegen kann ich dazu
nix sagen. Aber mir ist noch nie aufgefallen das der GVH Netzplan
ungewöhnlich lange zum laden braucht. eigentlich egal mit welchem
PDF-Reader.


Bye Jörg
--
"Das Böse triumphiert allein dadurch, daß gute Menschen nichts
unternehmen."
(Edmund Burke)
Joerg Lorenz
2020-09-13 12:09:29 UTC
Permalink
Post by Martin Pochert
Hi,
<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>
(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
Aus Sicherheitsgründen lade ich grundsätzlich keine PDFs direkt, sondern
lade sie herunter und öffne sie mit der Vorschau (Mac).
Oeffnen und rendern dauert auf dem vier Jahre alten MacBook Air ca. 2 sec.
Andreas M. Kirchwitz
2020-09-13 12:25:27 UTC
Permalink
Post by Martin Pochert
<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>
(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
Firefox mag solchen Grafiken nicht, die er selbst zeichnen muss,
das kostet nicht nur viel CPU, sondern auch viel RAM. Obendrein
ist die Darstellung fehlerhaft, wie man im direkten Vergleich
mit anderen PDF-Viewern sehen kann.

Der interne PDF-Viewer von Chrome stellt das selbst auf einem
Uraltrechner in 1-2 Sekunden dar.

Wenn das PDF-Dokument frei zugänglich ist (sieht danach aus :-),
möchte ich empfehlen, ein Ticket zu öffnen. Gilt für jeden, der
irgendwo ähnliche PDFs findet, mit denen Firefox so überhaupt
nicht klarkommt. https://bugzilla.mozilla.org

Der PDF-Viewer von Firefox ist über die Jahre ziemlich
alltagstauglich geworden (anfangs war er eine Katastrophe),
die scheinen also ein Interesse daran zu haben, dass er
möglichst wenig Kummer bereitet.

Grüße, Andreas
Arno Welzel
2020-09-13 17:02:35 UTC
Permalink
Post by Martin Pochert
Hi,
<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>
(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
Das liegt daran, dass der eingebaute PDF-Viewer auf PDF.js basiert und
JavaScript verwendet und der Microsoft-Viewer eine Eigenentwicklung ist,
die nativ als Binary unter Windows läuft.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Arno Welzel
2020-09-13 17:07:25 UTC
Permalink
Post by Arno Welzel
Post by Martin Pochert
Hi,
<https://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2020_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Region_2020.pdf>
(ca. 4,7MB), welche ich lokal gespeichert habe, baut sich mit dem
eingebauten PDF-Viewer unglaublich langsam auf. Man kann beim Striche
zeichnen zuschauen, wie einst mit Harvard-Graphics auf nem 2-86. :-)
Mit Microsoft edge dagegen ist die Datei blitzschnell da.
Ist das ein bekannter Fehler? Bzw. woran könnte das liegen?
Das liegt daran, dass der eingebaute PDF-Viewer auf PDF.js basiert und
JavaScript verwendet und der Microsoft-Viewer eine Eigenentwicklung ist,
die nativ als Binary unter Windows läuft.
In Vivaldi und Chrome geht es auch ohne nennenswerte Verzögerungen. Und
heute habe ich festgestellt, dass ein MJPEG-Stream von motionEye auf
einem Raspi in Firefox auch nicht mehr gut läuft und oft gar nicht erst
gestartet wird. Leider entwickelt sich Firefox immer mehr in Richtung
unbrauchbarer Browser, während Chromium-basierte Browser praktisch in
allen Punkten besser sind, bis evtl. auf Datenschutz :-|
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Loading...